Erinnerungen an Hietzing 2011

Vernissage 17. Jänner 2011 - 18 Uhr

Interpretation von Motiven aus Hietzing mit Gouache und Baumarkt-Materialien

im Großen Festsaal des Amtshauses Hietzing
1130 Wien im Hietzinger Kai 1-3

Besichtigung der Ausstellung bis 11. Februar 2011
Die Ausstellung wird vom 14. Februar bis 4. März in der VHS Hietzing fortgesetzt

Ein Blick zurück, ein Blick nach vorn. Erinnerungen und ihre Umsetzung in Bilder mit originellen, eigenen Formen. Interpretation von Motiven aus Hietzing mit Gouache und Baumarkt-Materialien. Die Ausstellug bietet Anregungen für Künstler und Künstlerinnen, "neue Wege" zu beschreiten und eine eigene Sprache zu entwickeln. Bei der Vernissage Vorbesprechung zu den VHS-Wochenendseminaren "Neue Wege zum Bild mit Gouache" und "Neue Wege der Malerei".

Ilse Sanftl ist in Hietzing geboren und lebt seit mehr als 20 Jahren in Rimini und in Wien. Ihr Werk zeichnet sich durch die Überlagerung von in Italien und Österreich gesammelten künstlerischen Erfahrungen aus, ein geistiges Babylon im kreativen Sinn. Das drückt sich durch den Einsatz von heimischen und fremden Elementen im Bild aus, ein stilistisches Bewusstsein, das die Auflösung der Formen erreicht. Nun bietet sie ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in Workshops an, die die Kreativität durch den Einsatz von "einfachen" Materialien unterstützen und zur Bildung der künstlerischen Persönlichkeit dienen.

Herzlichen Dank für das Video an
RUDI AMORT (Camera)

Eröffnungsrede - Dorothea Drlik (Bezirksvorsteher-Stellvertreterin von Hietzing)

Eröffnungsrede - I.E. Elena Molaroni (Botschafterin der Rep. San Marino)

 

Eröffnungsrede - Dr. Robert Streibel (Direktor der VHS Hietzing)

 

 

" Chimamicittà" - auch die italienischen Zeitungen schreiben...

Intervista a Ilse Sanftl

Und hier ein paar Fotos:

 

BACKSTAGE

Festsaal des Amtshauses Hietzing Festsaal des Amtshauses Hietzing Festsaal des Amtshauses Hietzing
Festsaal des Amtshauses Hietzing Festsaal des Amtshauses Hietzing Festsaal des Amtshauses Hietzing